Coole Witze in: Versautes

Ein Vater gibt seinen beiden Söhnen Geld, damit sie ihm einen Bullen kaufen. Die beiden fahren in die Stadt und kaufen den Bullen, allerdings brauchen sie nur die Hälfte des Geldes, für den Rest wollen sie in den P*ff gehen. Sie sagen der P*ffmutter, daß sie mal so richtig die Sau rauslassen wollen und geben ihr das Geld. Sie bitten jedoch darum, daß sie den Bullen mit aufs Zimmer nehmen dürfen, damit der nicht geklaut wird. So geschieht's. Später fragt die P*ffmutter die N*tte wie die Jungs waren. Antwort: "Der erste war echt schlecht, der zweite so lala, aber der Typ mit dem Wikingerhelm hat mich echt geschafft!..."

Treffen sich 2 Freundinnen: Du , neulich bücke ich mich über die Gefriertruhe , da kommt mein Mann , hebt mir den Rock hoch und machts mir von hinten. Darauf die andere: Och , das macht meiner auch ab und an. Darauf die erste: Ja, aber nicht bei Aldi.

Eine sehr attraktive Vertreterin kommt in ein Mönchskloster, wo sie natürlich von allen Mönchen reichlich begafft wird. Zwei der Mönche gefallen ihr aber gar nicht schlecht, und sie gibt ihnen ihre Hoteladresse mit der Bitte, daß die beiden doch heute Abend um 19 Uhr bei ihr erscheinen sollen, dann könne man etwas Spaß haben. Punkt sieben stehen die beiden auf der Matte und zwei Minuten später haben sie sich ihrer Mönchskluft und die Frau ihrer Kleider entledigt. Bevor sie loslegen, gibt die Frau jedem der Mönche noch ein Kondom. Diese wissen damit natürlich nichts anzufangen und schauen sie fragend an. "Das müßt ihr tragen, denn sonst werde ich schwanger!" erklärt die Frau. Nachdem also auch dieses Problem beseitigt ist, geht´s die nächsten Stunden reichlich rund im Hotelzimmer. Vier Wochen später treffen sich die beiden Mönche zufällig beim Beten wieder. Flüstert der eine dem anderen ins Ohr: "Weißte was, ist mir doch scheißegal ob die Frau schwanger wird oder nicht. Ich mach´ das Ding jetzt ab, das Jucken ist ja nicht mehr auszuhalten."

Ein Mann klingelt an einer Haustür. Es öffnet eine wohlgeformte Frau mit ziemlich grosser Oberweite. M: "Guten Tag, gnädige Frau, ich möchte ihnen ein Angebot machen." F: "Um was geht es denn?" M: "Ich zahle ihnen 100 DM, wenn ich ihre Brüste mal sehen dürfte!" F: "Sie Frechling; hauen sie... (denkend: Moment mal. Wir fahren morgen doch in Urlaub. So´n bisschen Taschengeld...) OK." Sie öffnet ihren Morgenrock und lässt ihn schauen. Dann macht sie ihn wieder zu. Er zahlt die Hundert Mark. M: "Ich möchte ihnen noch einen Vorschlag machen." F: "Was kommt den jetzt?" M: "Ich zahle ihnen 200 DM, wenn ich ihre Brüste einmal anfassen darf." F: "Na gut", öffnet den Morgenrock wieder, "bitte schön", er grabbelt und bezahlt. M: "Naja, ich hätte da noch eine Idee." F: "Was darfs jetzt sein?" M: "Ich zahle ihnen 500 DM, wenn sie mit mir ins Bett gehen!" F: (hat erst noch Skrupel) "...Na gut, kommen sie schon rein." Er bumst sie, zahlt, und geht. Abends kommt ihr Ehemann von der Arbeit heim. F: "Ich muss dir was tolles erzählen, Schatz, wegen dem Urlaub..." Er: (unterbricht sie) "Moment mal", sagt er, "erst mal was Wichtiges. War mein Kollege Karl Heinz hier und hat die 800 DM gebracht, die er mir schuldet?"

Harald liebt Hanna nach einem Platzregen im Stehen an einer Eiche. Bei jeder Bewegung nickt Hanna zustimmend. Harald ist selig: "Es macht dir wohl riesigen Spaß!" - "Ja, schon", sagt Hanna, "aber da muß ein Zipfel meines Schals mit hineingeratensein."

Der Weihnachtsmann, als er das nackte Mädchen auf dem Sofa findet: "Tu ichs, komme ich nicht wieder in den Himmel. Tu ichs nicht, komme ich nicht wieder durch den Kamin."

Die schöne Lu steigt aus der Wanne, als der Briefträger klingelt. Locker wirft sie sich den Bademantel über und schaut durch den Türspion. Der Briefträger, des Wartens überdrüssig, öffnet den Briefschlitz, wirft den Brief ein und sagt: "Na, mein kleiner Wuschelkopf, ist Deine Mutti nicht zuhause?"

Die Frau des Mathematik-Lehrers kommt von der Arbeit nach Hause. Ihr Mann ist nicht da, aber auf dem Wohnzimmertisch liegt eine Nachricht von ihm: Meine geliebte Frau, wird sind jetzt fast 30 Jahre lang miteinander verheiratet, und ich liebe Dich noch immer so sehr, wie an jenem Tag, als ich Dir den Heiratsantrag gemacht habe. Du musst jedoch verstehen, dass Du mit 54 Jahren nicht mehr imstande bist gewisse Bedürfnisse zu befriedigen, die ich immer noch habe. Ich hoffe daher, dass es Dich nicht allzu sehr verletzt, wenn ich Dir hiermit mitteile, dass ich mich gerade in einem Hotelzimmer mit einer 18-jährigen aus meinem Leistungskurs vergnüge. Dein Mann, der nie aufhören wird, Dich zu lieben. P.S. Ich werde versuchen, vor Mitternacht wieder bei Dir zu sein. Als der Lehrer kurz vor Mitternacht nach Hause kommt, liegt auf dem Wohzimmertisch eine Nachricht von seiner Frau: Mein heißgeliebter Mann, Du musst verstehen, dass Du mit 54 Jahren auch nicht mehr imstande bist, gewisse Bedürfnisse zu befriedigen, die ich immer noch habe. Ich hoffe daher, dass es Dich nicht allzu sehr verletzt, wenn ich Dir hiermit mitteile, dass ich mich gerade in einem Hotelzimmer mit einem 18-jährigen Pizza-Fahrer vergnuege. Deine Frau, in immerwährender Liebe. P.S. Als Mathematiker sollte Dir klar sein, dass 18 erheblich öfter in 54 hineingeht als umgekehrt. Geh' also ruhig ins Bett, und warte nicht auf mich!

Mama und Tina unter der Dusche: "Mama, was hast du denn da? Das ist die Vagina, Tina!" - "Ach, Mama, das habe ich doch auch!" - "Nein, Tina, du hast ein Vaginchen!" - "Ach ja, jetzt verstehe ich! Dann hat Oma ein Waggon!"

Ein Mann spaziert durch den Wald, da sieht er vor sich auf dem Boden eine alte Frau liegen. Hilfsbereit hilft er ihr auf, da steht plötzlich eine wunderschöne Fee vor ihm. "Ich bin eine Fee, und weil du so hilfsbereit einer alten Frau aufhelfen wolltest, hast du einen Wunsch frei!" Der Mann überlegt lange: "Eigentlich habe ich habe ich ja alles, was ich brauche - eine tolle Frau, ein schönes Haus, ein großes Auto und genug Geld. Da fällt mir ein: ich möchte, daß beim Pinkeln immer bester Champagner kommt!" Die Fee erfüllt den Wunsch, der Mann geht zum nächsten Baum, pinkelt und probiert tatsächlich bester Champagner. Sofort eilt er nach Hause und erzählt seiner Frau die gute Neuigkeit. Auch die Gattin ist davon sehr angetan. "Fein, dann hole ich gleich mal zwei Gläser!" - "Eines genügt - du trinkst aus der Flasche!"

Trage hier Deinen Lieblings-Witz ein!

«1...5678910111213141516171819...36»

 

ANZEIGE
Sexkontakt.com

 

 
 
 
 
Günstiger SMS Versand