Coole Witze in: Bundeswehr

Dienstvorschriften: - "Ab einem Wasserstand von 1.20 m beginnt der Soldat selbständig mit Schwimmbewegungen. Die Grusspflicht entfällt hierbei." - "Am Ende des Baumes hört der Soldat selbstständig mit den Kletterbewegungen auf..." - "Berge und Hügel unterscheiden sich von ihrer Umgebung vorrangig durch ihre Höhe" - "Mit Beginn der Nacht ist mit zunehmender Dunkelheit zu rechnen"

Der Feldwebel gibt seine Anweisungen: "Männer! Ihr robbt jetzt über die Weide und tarnt Euch so daß ihr von den Kühen nicht mehr zu unterscheiden seid, klar?!" - "Und was ist, wenn die Magd zum Melken kommt?"

Feldwebel macht dem Oberst Meldung: "Kompanie vollzählig versammelt zum Mathematikunterricht." - "Aha, rühren! - So meine Herren, dann will ich Ihnen mal auf den Zahn fühlen: Wie viel ist 3 mal 4, Sie da!" - "12, Herr Oberst!" - "Gut, gut! - Was sind sie denn von Beruf?" - "Mathematiklehrer, Herr Oberst!" - "Was sie nicht sagen. Dann müssen Sie ja auch schwierige Aufgaben können. Wie viel ist 7 mal 7, na?" - "49, Herr Oberst!" - "Wie haben sie das gemacht?" - "Ich habe gerechnet: 10 mal 7 ist 70, 3 mal 7 ist 21, 70 weniger 21 ist 49." - "Ganz gut. Aber damit sie nicht denken, ich bin dumm, ich habe gerechnet: 5 mal 10 ist 50, weniger 1 ist 49!"

Wohlwollend schlägt der General bei der Truppenbesichtigung einem Rekruten auf die Schulter: "Wie geht es dir, mein Sohn?" Strahlt der Rekrut: "Freut mich, Papa, dass du dich endlich meldest. Mama sucht dich schon seit 20 Jahren!"

Treffen sich Ausbilder von Marine, Heer, Pionieren und Luftwaffe und geben damit an, was sie für mutige Rekruten haben. Sagt der vom Heer zu einem seiner Rekruten: "Sie rennen jetzt dort gegen die Mauer, bis sie umfällt!" Der Rekrut sagt: "Jawohl, Herr Feldwebel!" und tutís. Sieht auch hinterher entsprechend aus. "Sehen Sie, DAS ist Mut", sagt der Feldwebel. Sagt der von der Marine: "Sie nehmen ein Enterbeil, steigen da auf die Fahnenstange und hacken sie unter sich ab." Ė Der Matrose sagt: "Jawohl, Herr Bootsmann!" Ė und tutís. (Plumps) Na ja... "Sehen Sie, DAS ist Mut!" sagt der Bootsmann. Sagt der von den Pionieren: "Sie springen von dieser Brücke da in den reißenden Fluss und holen vom Grund einen 100 Kilo schweren Felsbrocken!" Der Rekrut sagt: "Jawohl, Herr Feldwebel!" und tutís. Versuchtís wenigstens. "Sehen Sie, DAS ist Mut!" sagt der Feldwebel. Sagt der von der Luftwaffe: "Sie haben ja keine Ahnung, was Mut ist." Zu seinem Rekruten: "Sie gehen jetzt in die Kantine und holen mir eine Schachtel Zigaretten!" Zeigt der Rekrut den Stinkefinger und sagt: "Holí Dir doch Deine Scheiß Zigaretten alleine, Du Arschloch!" "Sehen Sie, D A S ist Mut!" sagt der Luftwaffenfeldwebel...

Vom Gefreiten Müller ist die Mutter gestorben. Der Kompaniechef wird von den Familienangehörigen benachrichtigt. Er geht zum Kompaniefeldwebel und bittet ihn die Sache dem Müller vorsichtig beizubringen. Der Kompaniefeldwebel lässt alle antreten und sagt: "Müller vortreten... Ihre Mutter ist gestorben... wieder eintreten!" Müller ist am Boden zerstört. Eine Woche später hat es auch noch seinen Vater dahingerafft. Wieder wird der Kompaniechef benachrichtigt und wieder gibt er den Auftrag, Müller die schreckliche Mitteilung zu machen, an den Kompaniefeldwebel weiter. Diesmal ermahnt er ihn aber, etwas mehr Taktgefühl zu zeigen. Als lässt der Kompaniefeldwebel wieder alle antreten und befiehlt: "So jetzt treten mal alle Vollwaisen vor ..., ja kommen Sie Müller, kommen Sie, Sie sind ab heute auch damit gemeint."

"Herr Leutnant, ich bitte um Sonderurlaub, meine Frau hat Zwillinge bekommen!" - "Tüchtig, tüchtig, und alle beide von Ihnen?" - "Weiss ich noch nicht, ich hatte damals nur einen Tag Urlaub!"

Hase, Fuchs und Bär sind beim Bund zur Musterung, alle haben keinen Bock auf Bundeswehr und überlegen wie sie ausgemustert werden könnten. Als erstes wird der Hase aufgerufen. Fuchs und Bär überlegen, was sie mit dem Hasen machen könnten. Da sagt der Fuchs: "Los, wir schneiden ihm die Ohren ab!" Gesagt, getan. Nach 15 Minuten kommt der Hase raus und sagt: "Ich bin ausgemustert, denn ein Hase ohne Ohren ist kein richtiger Hase!" Als nächstes wird der Fuchs aufgerufen. Hase und Bär überlegen... "Los, wir schneiden ihm den Schwanz ab." Nach 15 Minuten kommt der Fuchs raus und sagt: "Bin ausgemustert, denn ein Fuchs ohne Schwanz ist kein richtiger Fuchs. Dann wird der Bär aufgerufen. Hase und Fuchs überlegen... "Los, wir schlagen ihm alle Zähne aus..." Gesagt, getan. Nach 15 Minuten kommt der Bär raus und sagt nuschelnd: "Bin ausgemustert, weil ich zu groß und zu schwer bin..."

"Mein Name ist Stein, und ich bin hart wie Stein. Schreiben Sie sich das hinter die Ohren! So, und wie heissen Sie?" fragt der Feldwebel den Rekruten. "Steinbeisser, Herr Feldwebel."

"Und was machen Sie nach ihrer Entlassung?" will der Spieß vom Rekruten wissen. "Klarer Fall: Ich kaufe mir eine Kanone und mache mich selbständig!"

Trage hier Deinen Lieblings-Witz ein!

«123456»

 

ANZEIGE
Sexkontakt.com

 

 
 
 
 
Günstiger SMS Versand